Investitions­güter­marketing

Mit wirksamen Strategien zum Markterfolg!

Modernes Industriegütermarketing

Zielführende B2B-Kommunikation im Investitionsgütermarketing

Technische Industriegüter, auch als Investitionsgüter bezeichnet, sind wegen ihrer spezifischen Eigenschaften selbst unter Fachleuten erklärungsbedürftig. Das erfordert eine umfangreiche Kommunikation mit Interessenten und Kunden insbesondere dann, wenn es um Neuentwicklungen aus Forschung und Entwicklung, um innovative Produkte oder Verfahren geht. Das ist soweit nichts Neues und steht in den Stellenbeschreibungen hochbezahlter Key-Accounts in allen Branchen der produzierenden Wirtschaft. Im letzten Jahrzehnt hat sich diese Landschaft jedoch merklich gewandelt. Das klassische Marketing funktioniert (scheinbar) nicht mehr!

Mit wirksamen Strategien zum Markterfolg!

Mit dem Einzug interaktiver digitaler Medien und deren unbestrittener Fähigkeiten zur kostengünstigen Ansprache breiter Kundenkreise sind den Unternehmen neue Werkzeuge an die Hand gegeben worden, um Informationen zu innovativen Produkten oder Verfahren kundenspezifisch aufzubereiten und auch im Internet bereitzustellen. Man versprach sich durch dieses neue strategische Marketing merkliche Kosteneinsparungen. Doch die hochgesteckten Erwartungen der Anbieter wurden nicht immer erfüllt – denn der Teufel steckt bekanntlich im Detail!

Wenn die in der Regel medial aufbereiteten Informationen den anwendungsbezogenen Nutzen der Investitionsgüter nicht klar herausstellen, laufen diese kostspieligen Aktionen häufig ins Leere! Gerade in Marktnischen sind Branchenkenntnisse für die Formulierung verkaufsorientierter Botschaften erforderlich.

Daher müssen vorab Zielmärkte segmentiert und Zielgruppen sorgfältig definiert werden. Weiterhin sollten Meinungsführer der Nachfragerseite umfassend nach deren Einstellung und Wünschen befragt werden. Erst auf Basis dieser Erkenntnisse können überzeugende Argumente formuliert und dem Zielpublikum präsentiert werden. Bestenfalls derart, dass zukünftige Anwender und Schlüsselkunden zu der Erkenntnis gelangen, dass deren Bedürfnisse oder technische Anforderungen mit dem neuartigen Produkt auch befriedigt werden können.

Herausforderung Online-Marketing

Wir verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz mit dem Schwerpunkt auf Online-Marketing. Wir übernehmen die Konzeption und Gestaltung aller digitalen Module und begleiten unsere Kunden bei der Umsetzung. Mit webbasierten Lösungen behalten wir die Wirtschaftlichkeit der Marketing-Maßnahmen zur Leadgenerierung im Auge. Mittels Web-Controlling sind wir in der Lage, die Kennzahlen der Kampagnen zeitnah zu überwachen. Auch die Kundenzufriedenheit kann so im Nachgang zur Kampagne abgefragt werden.

Industriegütermarketing als Teil der Innovationsstrategie

Eine Innovationsstrategie basiert auf einer unternehmerischen Grundsatzentscheidung, Innovationsaktivitäten durchzuführen und Forschung und Entwicklung (FuE) mittel- bis langfristig nach Plan umzusetzen. Im Kern geht es um folgende Maßnahmen:

  • Tiefgehende Analyse der Ausgangsposition.
  • Zielfestlegung unter Berücksichtigung von Kosten, Qualität und Zeit.
  • Definition der strategischen Mittel zur erfolgreichen Umsetzung der Innovationsziele.

Liegen verwertbare FuE-Ergebnisse vor, so sollten diese wertvollen Erkenntnisse schnellstmöglich, zugleich aber auch sorgsam, in den Markt eingeführt werden.

Um die Unternehmensziele effektiv und effizient umzusetzen, muss die formulierte Innovationsstrategie schrittweise mit weiteren Teilstrategien abgeglichen werden.

Innovationsvermarktung

Wie jede andere Marketing-Maßnahme kann die Verwertung von FuE-Ergebnissen im Rahmen der Markteinführung erhebliche Kosten verursachen. Ob und wie eine solche Kampagne mit einem Zuschuss gefördert werden kann, ist an bestimmte Vorgaben gebunden. Zur Finanzierung von Forschung und Entwicklung und Innovationsprojekten wenden Sie sich bitte an unser Partnerunternehmen Dr. Blaume Con:Cept.

Für eine Kontaktaufnahme nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.